play-eS

play-eS vereint Menschen verschiedenster gesellschaftlicher Bereiche mit einem gemeinsamen Verständnis: Spiele sind ein lebendiges Kulturgut. Der Verein kann auf dieser Basis alle elektronischen Spiele unter dem Siegel der Gemeinnützigkeit veranstalten und in vielfältigen Formen spielen.

Wir sind unparteiisch, arbeiten ehrenamtlich und sind nicht von wirtschaftlichen Interessen geleitet. Die dynamische Entwicklung digitaler Spiele hat zu Kontroversen in der öffentlichen Diskussion geführt. Wir begrüßen das Interesse, möchten den Diskurs der unterschiedlicher Positionen aber versachlichen und die positiven Wirkung des Spiels fördern. Dafür nehmen wir die Kontroversen auf und arbeiten an wissenschaftlich fundierten Antworten und praxisorientierten Lösungen. 

play-eS sieht in der Attraktivität des Gaming Chancen für die Einbettung in gesellschaftliche Bereiche wie Freizeit, Bildung, Kunst und Sport. Wir veranstalten eSport-Wettbewerbe und bieten Interessierten eine unabhängige Kommunikationsplattform. Die spielbezogenen Veranstaltungen setzen bewusst auf Inklusion des Umfeldes und finden vorrangig in Kooperation mit Schulen und Vereinen statt. Sie beinhalten Wettbewerbe, Ausstellungen, Workshops, wissenschaftliche Symposien, Angebote zur Medienpädagogik, Öffentlichkeitsarbeit, Publikationeninternationale Kooperationen u.a.m.

Aktuelles

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.